Usedom & Aktivitäten

IMG_8067

USEDOM: KILOMETERLANGE STRÄNDE, SONNE, NATUR PUR

Mit durchschnittlich 1906 Sonnenstunden im Jahr scheint die Sonne nirgendwo in Deutschland so häufig wie auf der zweitgrößten Insel des Landes – der Sonneninsel Usedom. Neben den Sonnenstunden locken ein über 40 km langer, bis zu 70m breiter, feiner Sandstrand. Vor dem Strand befinden sich die Promenaden der Seebäder oder die Spazierwege in den Dünenwäldern. Dazu kommen besondere klimatische Bedingungen, ausgedehnte Laubwälder, die verträumte Landschaft des Achterwassers, sowie viele kleine Seen und kleine Dörfer, die zusammen Garant für einen erholsamen Urlaub sind. Die Besonderheit der Insel Usedom liegt in ihrer landschaftlichen Vielfalt und im Übergang von Salz – und Süßwasser zwischen Ostsee und Peenestrom. Seit Dezember 1999 ist die Insel Usedom Naturpark.


USEDOM BIETET SPANNUNG

Salzwasser und Süßwasser – Ostsee und die vielen Seen des Achterwassers. Ausserdem: Kiefernwälder hinter dem Strand und mächtige Buchen in den ausgedehnten Wäldern des Hinterlands. Dazu: Flachland und Hügellandschaft nebeneinander. Die Ostseebäder mit ihrer Bäderarchitektur und daneben verträumte Dörfer mit Kirchen in Backsteingotik. Kaum eine Landschaft in Europa bietet auf so kleinem Raum so viel Spannung!

birgit.gutshaus

DEWICHOW

Für Ihren Urlaub in himmlischer Ruhe ist in der Residenz am Gutshaus Dewichow für alles gesorgt. Unsere Anlage verfügt über einen hauseigenen Steg, eine Badestelle und einen Grillplatz.

Dewichow besitzt einen kleinen Fischer- und Sportboothafen am Krienker See. Dessen abgeschiedene, friedliche Stimmung ist zu jeder Jahreszeit reizvoll.

Im Osten Dewichows erreicht man nach ein paar Hundert Metern die westliche Grenze des Golfplatzes von Balm.

Außerdem sehenswert ist die Kirche Mellenthin, welche im 14./15. Jh. Erbaut wurde und durch eine Allee mit dem alten Wasserschloß verbunden ist.